Lade Veranstaltungen

Vermittle ich das, was ich möchte? Diese Frage steht im Vordergrund des Sprechworkshops. Der Praxisfokus liegt auf Selbstpräsentation mit Leichtigkeit durch Rhetorik und Storytelling.

In der Kommunikation geht es auch um Selbstpräsentation. Erst, wenn Redner oder Rednerinnen unser Vertrauen gewonnen haben, sind wir bereit, ihnen auch gedanklich in ihre Welt zu folgen. Charismatische Redner und Rednerinnen bleiben mit fesselnden Geschichten und einprägsamen Bildern in Erinnerung und strahlen dabei Leichtigkeit und Kompetenz aus.

Auftreten und Rhetorik werden von der ersten Sekunde an bewertet. Wer dabei nur mit seinem eigenen Lampenfieber beschäftigt ist, irritiert beim Zuhören.

Geübt werden Techniken, um Nervosität in den Griff zu bekommen und den Ausdruck zu stärken, ebenso wie Rede-Dramaturgie, Körpersprache, Artikulation und individueller sprachlicher Ausdruck.

Wie erzeugt man Bilder in den Köpfen der Zuhörerinnen und Zuhörer? Wie baut man Pausen effektvoll und dennoch authentisch ein? Wie kräftigt man Souveränität und Fähigkeit zur Improvisation? All dies wird im Workshop erarbeitet und in Einzelpräsentationen vor der Gruppe erprobt (selbstverständlich freiwillig). Dies dient als Übung, um in „Stress-Situationen“ auf das Gelernte zurückgreifen zu können und so entspannt, ruhig und doch lebendig und voller Leidenschaft zu sprechen.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Bei Buchung gemeinsam mit dem Seminar „Stimme“ am 21.5.2022 gibt es einen Preisnachlass von 10%. 

Seminarzeiten Sonntag 9-17 Uhr

Einheiten 8

Preis 350 Euro inkl 20% MwSt

 

Vortragende  Mag.a Marie Trappl

Ausgebildete Sprecherin und Coachin, diplomierte Philosophin und Psychologin mit fundierter Erfahrung im Bereich der Kommunikation und Organisation im internationalen Bildungs- und Wissenschaftsmanagement.

Trainerin mit Fokus auf Findung der stimmlichen Stärke im Ausdruck, interkultureller Kommunikation und Präsentationstechniken in Deutsch und Englisch.